Beurer BF 1000 Superprecision Diagnosewaage

Die Beurer BF 1000 Superprecison Diagnosewaage ist das Aushängeschild unter allen Beurer Waagen. Sie ist eine hochpräzise Ganzkörper Analysewaage, die die Messdaten per Bluetooth Technologie überträgt.

Außerdem verfügt sie über Hand- und Fuß-Elektroden und kann daher die Körperwerte Segment-bezogen und sehr präzise messen.

More...

Die Beurer BF 1000 im Überblick

Zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2021 um 16:48 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
  • Die 8 Elektroden (jeweils 4 für die Hände und Füße)
  • Überkreuzmessung: sehr genaue Messwerte und die separate Darstellung der einzelnen Körperteile (Arme, Beine sowie Rumpf)
  • Ganzkörperanalyse: Gewicht, Körperfettanteil, Körperwasser, Muskelanteil, Knochenmasse
  • Bestimmung des viszeralen Fettanteils
  • BMI und Kalorienumsatz
  • beurer HealthManager App: Vernetzung zwischen Smartphone App und Körperanalysewaage. 
  • Graphische Auswertung und Trendanzeige
  • Dot-Matrix Display auf Aluminumsteele
  • 10 Benutzerspeicher mit jeweils 30 Speicherplätzen

Welche Kennzahlen werden gemessen?

Die Beurer BF 1000 ermittelt alle gängigen Kennzahlen, die für die Charakterisierung der Körperzusammensetzung von Interesse sind. Auf diese Werte wird im Nachfolgenden etwas genauer eingegangen und deren Bedeutung erläutert.

Gewicht

Die maximale Tragkraft beträgt 200 Kilogramm. Das Ergebnis der Gewichtsmessung wird in 50 Gramm-Schritten angezeigt. Neben Kilogramm kann auf Pfund (lb) oder Stone (st) umgestellt werden.

Körperfettanteil

Der Körperfettanteil ist ein prozentualer Wert und gibt das Verhältnis von Körperfett zur gesamten Körpermasse an. Er macht keine Aussage darüber, an welchen Körperstellen sich das Fett vornehmlich befindet.

Die Ergebnisse der Körperfettmessung werden in 0,1 %-Schritten angezeigt.

Viszerales Fett

Das viszerale Fett bildet sich im Bauchinneren und um die Organe herum. Wenn zuviel Bauchfett gebildet wird, dann kann es zu gesundheitlichen Folgen führen. Insbesondere Diabetes und Bluthochhochdruck werden dadurch begünstigt.

Die Waage zeigt das viszerale Fett im Display anhand von Bewertungszahlen von 1 bis 59 an. Dabei bedeutet "1 bis 12", dass der Viszeralfettanteil im Normalbereich liegt. Werte von 12 bis 59 hingegen weisen darauf hin, das der viszerale Fettanteil erhöht ist.

Muskelanteil

Der Muskelanteil gibt die Muskelmasse bezogen auf das Körpergewicht an und ist ein prozentualer Wert. Die Anzeige erfolgt in 0,1 %-Schritten.

Körperwasseranteil

Das Körperwasser ist das gesamte Wasser, das in den Körperflüssigkeiten enthalten ist. Im Englischen wird es als total body water (TBW) bezeichnet.

Den Körperwasseranteil erhält man, indem das gesamte Körperwasser in Relation zum Körpergewicht setzt.

Knochenmasse

Der sogenannte Mineralanteil der Knochenmasse wird in 50 Gramm-Schritten ausgewiesen. Dieser Wert darf allerdings nicht mit der Knochendichte verwechselt werden. Hierfür müsste man eine Ultraschallmessung oder eine aufwendige Computertomographie durchführen.

Grundumsatz

Der Grundumsatz (engl. BMR - basal metabolic rate) ist der Energieverbrauch des Körpers zur Aufrechterhaltung lebenswichter Funktionen innerhalb von 24 Stunden, wenn man sich in absoluter Ruhe befinden würde.

Die Waage gibt den Grundumsatz (in der alten Einheit) kcal/Tag an. Sie berechnet den Wert anhand der Mifflin-St.Jeor-Formel, in die das Alter, Geschlecht sowie Körpergröße eingehen.

Aktivitätsumsatz

Der Aktivitätsumsatz  (engl. AMR - active metabolic rate) bezeichnet die Energie, die der Körper im aktiven Zustand pro Tag verbraucht. Der Energieverbrauch eines Menschen hängt von der körperlichen Aktivität ab.

Dies wird über einen Aktivitätsgrad (Werte 1 bis 5) erfasst.

BMI

Der Body-Mass Index ist eine Maßzahl, bei der das Körpergewicht zum Quadrat der Körpergröße in Relation gesetzt wird. Anhand des BMI-Wertes lässt sich eine Klassifikation durchführen, ob Unter-, Normal- oder Übergewicht vorliegt.

Der BMI-Wert berücksichtigt allerdings weder das Geschlecht noch die Körperzusammensetzung (Körperfett versus Muskelmasse) und gilt daher lediglich als grober Richtwert.


Messprinzip

Die Kennzahlen für die Körperzusammensetzung (außer Körpergewicht) werden mit Hilfe eines elektrischen Verfahrens ermittelt, das als bioelektische Impedanzanalyse (BIA) bezeichnet wird. Dazu wird ein schwacher Wechselstrom durch den Körper geschickt und die Widerstände gemessen.

Menschliches Gewebe weist unterschiedliche Leitfähigkeitseigenschaften auf. Muskeln bestehen zu etwa 74 Prozent aus Wasser und leiten den Strom gut. Fettgewebe hingegen wirkt wie ein Isolator und leitet den Strom schlecht.

Aus dem Widerstand und weiteren Messgrößen wie dem sogenannten Phasenwinkel kann man Rückschlüsse auf den Anteil verschiedener Körperkompartimente wie Fettmasse, Muskelmasse, Fettfreie Masse, Körperwasser, Körperzellmasse, extrazelluläre Masse sowie Magermasse ziehen.

Ganzkörperanalyse dank Überkreuzmessung

Eine herkömmliche Körperanalysewaage besteht normalerweise aus 4 Elektroden, die auf der Oberfläche der Waage angebracht sind. Der Strom fließt über die die Füße durch die Beine und den Unterkörper. Dadurch können nur Informationen in diesen Körperregionen gemessen bzw. ausgewertet werden. Die jeweiligen Anteile für den Oberkörper müssen aufgrund von Angaben geschätzt werden.

Die Beurer BF 1000 verfügt neben den 4 Fußelektroden über weitere 4 Elektroden für die Hände. Auf diese Weise kann eine sogenannte Überkreuzmessung durchgeführt werden. Es fließt zusätzlich eine Strom durch den Oberkörper. Die Körperkennzahlen können getrennt für die Beine, Arme sowie den Körperrumpf dargestellt werden. Außerdem resultieren im Vergleich zur herkömmlichen Körperanalysewaage genauere Kennzahlen.


Genauigkeit der Kennzahlen

Man muss zwischen der Genauigkeit der Gewichtsmessung und der Genauigkeit der Kennzahlen, die aus der BIA resultieren, unterscheiden.

Laut Hersteller handelt es sich bei der Beurer BF 1000 um keine geeichte Waage für den professionellen, medizinischen Bereich.

Gewichtsmessung

Beurer gibt für die Messung des Gewichts folgende Genauigkeit an:

  • +- 0,5 % im Vergleich zu einer geeichten Waage. 

Auf 1 Kg bezogen entspricht dies 0,05 Kg Abweichung. Bei einem Körpergewicht von 50 Kg muss man mit einer Ungenauigkeit von 0,25 Kg rechnen. Bei 100 Kg Körpergewicht sind es schon eine Abweichung von 0,5 Kg.

Bei einer Wiederholungsmessung, also wenn man hintereinander mehrere Messungen durchführt, beträgt die Messtoleranz +- 0,3 Kg.

BIA abgeleitete Größen

Die Beurer BF 1000 verfügt über 8 Elektroden, die eine Überkreuzmessung durchführen. Dadurch stehen der Körperanalysewaage Messwerte für den Rumpf, für die Beine und die Arme zur Verfügung.

Die Auswertungslogik muss daher weniger Werte schätzen als bei einer herkömmliche Körperanalysewaage, die nur über Elektroden für die Füße verfügt. Daher ist sie genauer als eine Körperanalysewaage mit lediglich 4 Messelektroden.

Beurer macht allerdings keine Angaben, wie genau diese Waage bezüglich der Kennzahlen (Körperfettanteil, Muskelanteil, Körperwasser, etc.)  arbeitet, die aus der BIA Messung abgeleitet werden. Es ist aber von einer Genauigkeit auszugehen, die "irgendwo" im einstelligen Prozentpunkte-Bereich liegt.


Vernetzung Smartphone und Körperanalysewaage

Die Messwerte der Körperanalysewaage werden per Bluetooth-Funktionalität auf das Smartphone übertragen. Auf der beurer HealthManager App werden die Daten mittels Verlaufsgraphiken und Langzeitanalyse visuell übersichtlich dargestellt.

Wer weitere Produkte von Beurer zur Blutdruck- und Blutzucker-Messung sowie Aktivitäten- und Schlaftracking besitzt, kann sich diese Werte auch über die HealthManager App darstellen lassen. Auf diese Weise erhält man schnell einen Überblick über sämtliche Körperwerte.

Die beurer HealthManager App ist zu vielen gängigen Android- und iOS-Geräten kompatibel.


Technische Angaben / Sonstiges

Matrix-Display

Die Waage verfügt über ein erhöhtes Dot-Matrix-Display, das sich auf einer Aluminium-Stele befindet. Die blaue Beleuchtung sorgt dabei für eine gute Lesbarkeit.

Bedienungsanleitung

Die Bedienungsanleitung ist in 8 Sprachen gehalten und geht auf die Funktionen und die Kennzahlen sehr ausführlich ein.  Für die verschiedenen Körper-Kennzahlen (Körperfett, Muskelanteil, Knochmasse, Wasseranteil) werden verschiedene Normwerte in Abhängigkeit von Geschlecht und Alter aufgeführt.

Garantie

Der Hersteller gibt eine weltweit gültige Garantie von 5 Jahren auf das Gerät. Voraussetzung hierfür ist der Erwerb eines neuen, ungebrauchten Produktes. Die Garantie bezieht sich auf auf eine persönliche Nutzung im häuslichen Bereich. Die Beurer BF 1000 ist nicht für den gewerblichen bzw. medizinisch-professionellen Bereich ausgelegt.

Benutzer und Gastmodus

Es können 10 verschiedene Benutzer auf der Waage registriert werden. Das sollte auch für eine Großfamilie oder ein Drei-Generationen-Haushalt locker reichen. Jeder Nutzer hat jeweils 30 Speicherplätze.

Falls mal ein Besucher die Körperanalysewaage nutzen möchte, kann dies über einen speziellen Gastmodus erfolgen.


Was man bei der Benutzung beachten sollte

  • Um vergleichbare Ergebnisse zu erzielen, sollte man sich immer zur gleichen Tageszeit messen. Ein guter Zeitpunkt ist am Morgen nach dem ersten Toilettengang, nüchtern und ohne Bekleidung. Kein Schmuck, keine Armbanduhr, Halskette oder ähnliches tragen. Diese können den Stromfluss durch den Körper beeinflussen.
  • Messung im dehydrierten Zustand sollten vermieden werden. Bei einer Dehydratisierung wird die Menge an Flüssigkeiten im Körper reduziert. Davon sind dann vor allem die Muskeln betroffen, die einen hohen Wasseranteil aufweisen. Diese würden unterschätzt werden, da die Leitfähigkeit des Muskelgewebes verringert würde.

Wer darf die Waage nicht benutzen?

  • Personen, die einen Herzschrittmacher tragen, dürfen die Diagnosewaage nicht benutzen. Es kann zu Beeinträchtigung des Herzschrittmachers kommen.
  • Während der Schwangerschaft ist die Benutzung der Waage nicht sinnvoll. Aufgrund des Fruchtwassers ist der Wasseranteil überdurchschnittlich hoch, was die Messergebnisse und daraus gewonnenen Werte stark beeinträchtigt.

Abweichende bzw. unplausible Ergebnisse

Unter bestimmten Umständen ist die BIA-Messung der Waage für bestimmte Personen nicht geeignet. Es können abweichende bzw. nicht plausible Ergebnisse auftreten.

  • Kinder unter 10 Jahren
  • Bodybuilder und Leistungssportler
  • Personen, die erhebliche anatomische Abweichungen aufweisen
  • Personen mit Metallimplantaten

Ganzkörperanalysewaagen Alternativen

Auf dem Markt gibt es nur ganz wenige Hersteller, die eine Ganzkörperanalysewaage für den Hausgebrauch herstellen.

Als Weltmarktführer gilt in diesem Bereich der japanische Tanita-Konzern, der einige exzellente Ganzkörperanalysewaagen in seinem Portofolio anbietet.

Eine relativ preisgünstige, wenn auch nicht mehr ganz State-of-the-Art, ist die Omron Bf511* Ganzkörperanalysewaage des gleichnamigen bekannten Herstellers für medizinische Geräte.


Mein Fazit zur Beurer bf 1000 

  • Beurer hat mit der BF 1000 Superprecision eine Waage auf den Markt gebracht, die die Analyse des gesamten Körpers erlaubt.
  • Dies wird durch getrennte Elektroden für die Hände und für die Füße gewährleistet. Dadurch resultiert eine Überkreuzmessung, die eine höhere Genauigkeit als eine herkömmliche Körperanalysewaage aufweist.
  • Außerdem können bestimmte Körperwerte differenziert nach Körperregion ausgewiesen werden.
  • Die Waage hinterlässt insgesamt einen schicken Eindruck. Sie verfügt über eine erhöhtes Matrix-Dot-Display auf einer Aluminium-Stele. Dank der blauen Beleuchtung ist das Display gut lesbar.
  • Alle gängigen Körperwerte wie Körpergewicht, Körperfett-, Wasser-, Muskelanteil, Knochenmasse, Grundumsatz (BMR), Aktivitätsumsatz (AMR) werden ermittelt. Ein besonderes Highlight stellt die Messung des tief im Bauch befindlichen viszeralen Fetts dar.
  • Qualität hat seinen Preis. Die Beurer BF 1000 gehört im Bereich der Consumer Waagen zu den hochpreisigen Produkten.


Rocco
 

Ich bin der Rocco. Ich schreibe hier über die Themen Körpertracking, Self-Tracking sowie Biohacking.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments